Ausbildung Fachverkäufer Lebensmittelhandwerk (w/m/d)

 

 


 

Deine Aufgaben als Fachverkäufer (w/m/d) im Lebensmittelhandwerk auf einen Blick

  •  

  • Vorbereitung: Ausstellung von Torten und Kuchen, Zubereitung von kleinen Gerichten, Zubereitung von Heißgetränken

  • Nachbereitung: Verstauen und Lagern der übrig gebliebenen Waren. Reinigung der Theke und des Ladens. Abrechnung der Einnahmen

  • Dekoration: Ansprechende Anordnung und Dekoration der Verkaufswaren

  • Beratung und Verkauf: Erkennen der Kundenvorlieben. Zuschnitt der Waren bei Kundenwunsch. Beratung an der Verkaufstheke

Du bedienst Kunden immer freundlich, höflich und geduldig. Niemand möchte nach einem anstrengenden Arbeitstag einer unfreundlichen Verkäuferin oder einem unfreundlichen Verkäufer gegenübertreten. Das heißt für dich wiederum, dass du dir Stress oder Müdigkeit nicht anmerken lassen darfst, denn der Kunde ist König und sollte auch so behandelt werden. Auf Wunsch bereitest du kleine Gerichte und Kaffeegetränke zu, schneidest Brot, Kuchen oder Fleisch- und Wurstwaren auf die gewünschte Größe oder wiegst Waren auf das gewünschte Gewicht ab. Du verpackst die Lebensmittel fachgerecht und so, dass die Kunden sie gut transportieren können und kassierst zum Schluss das Geld.

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung zur Fachverkäuferin (w/m/d)  ist eine Ausbildung im Handwerk und dauert drei Jahre. Vor Beendigung des zweiten Ausbildungsjahres findet eine Zwischenprüfung statt, die aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht. Geprüft werden die Ausbildungsinhalte der ersten 1,5 Jahre. Am Ende deiner dualen Ausbildung folgt die Abschlussprüfung. Nach dem Bestehen darfst du dich dann stolz als Fachverkäufer schwerpunkt Bäckerei oder Fachverkäuferin Schwerpunkt Konditorei (w/m/d) bezeichnen.

©  by Mareike Seefluth GmbH

  • Facebook Clean Grey
Wir arbeiten mit Lebensmitteln, haben Sie bitte daher Verständnis, das Farbabweichungen leider unumgänglich sind.